Group 2 Created with Sketch.

RHODIUS als Premiummineralwasser zertifiziert

Wir sind seit jeher bestrebt, unseren Kunden stets die höchste Qualität zu bieten und die gesetzlichen Anforderungen zu übertreffen. Bereits 2012 waren wir Vorreiter und haben uns als erster deutscher Mineralbrunnen einem umfangreichen zusätzlichen Prüfverfahren unterzogen und uns mit dem anspruchsvollen SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel zertifizieren lassen.

Auf dem Qualitätssiegel aufbauend, hat das SGS INSTITUT FRESENIUS die Zertifizierung „Premiummineralwasser mit Bio-Qualität“ entwickelt.

Erfahren Sie, welche Anforderungen ein Mineralwasser für diese Zertifizierung erfüllen muss

Der Anforderungskatalog

Premiummineralwasser wird auf mögliche Schadstoffe und Rückstände getestet, die bei herkömmlichen Mineral- und Leitungswasser gar nicht erst überprüft werden.

Finden Sie hier die Übersicht der Grenzwerte

Auf den ersten Blick

Rad

1. Was bedeutet „Premiummineralwasser“?

Für „Premiummineralwasser mit Bio-Qualität“ hat das SGS INSTITUT FRESENIUS ein ganzheitliches Konzept entwickelt, das weitaus strengere Orientierungswerte und Anforderungen vorsieht, als gesetzlich vorgegeben. Gleichzeitig wird dem Thema Nachhaltigkeit ein sehr hoher Stellenwert eingeräumt.

Höchste Qualität

Ausführliche chemische und mikrobiologische Untersuchungen, verdeckte Markttests, jährlich wiederholte Audits (=Verfahren, bei dem untersucht wird, ob Prozesse, Anforderungen und Richtlinien die geforderten Standards erfüllen) Audits bei Herstellern und Lieferanten, Überprüfung der Rohstoffe und Verpackung sowie viele weitere Tests im Labor und vor Ort sorgen dafür, dass ein Produkt die Bezeichnung „Premiummineralwasser mit Bio-Qualität“ dauerhaft zu Recht trägt.

Soziale und ökologische Nachhaltigkeit

Um die Anforderungen für die Auslobung „soziale und ökologische Nachhaltigkeit“ zu erfüllen, stellen wir uns jährlich einem Nachhaltigkeitsaudit des SGS INSTITUT FRESENIUS. Insgesamt werden 97 Kriterien überprüft, die sowohl eine nachhaltige Unternehmensstruktur als auch Nachhaltigkeit in einzelnen Unternehmensbereichen beleuchten.

Werfen Sie hier einen Blick in unseren Analyseplan.

2. Woran erkenne ich, welches Mineralwasser ein Premiummineralwasser ist?

Die Zertifizierung durch das SGS INSTITUT FRESENIUS als Premiummineralwasser erkennen Sie am bekannten dunkelblauen Qualitätssiegel mit dem Zusatz „Premiummineralwasser sowie soziale & ökologische Nachhaltigkeit“.

Dieses finden Sie auf allen RHODIUS Mineralwasser-Produkten.

Die Zertifizierung durch das SGS INSTITUT FRESENIUS

Feld

3. Wer ist das SGS INSTITUT FRESENIUS? Ist die Zertifizierung wirklich unabhängig?

Definitiv! Das SGS INSTITUT FRESENIUS ist einer der renommiertesten Anbieter für chemische Laboranalytik in Deutschland und trägt maßgeblich zur Sicherheit und Qualität zahlreicher Lebensmittel, Getränke und Verbraucherprodukte in Deutschland und der Welt bei. Und dies bereits seit über 160 Jahren.

Erfahren Sie mehr über das SGS INSTITUT FRESENIUS

4. Wo kann ich mehr zu den Kontrollen von SGS INSTITUT FRESENIUS erfahren?

5. Wurde an RHODIUS Mineralwasser für die oder nach der Zertifizierung etwas geändert?

Nein, RHODIUS Mineralwasser ist und bleibt das gleiche Mineralwasser.

An Mineralwasser darf laut der Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTVO) nichts verändert werden. Nur wenige Behandlungsverfahren, nämlich die Entnahme und Zugabe von Kohlensäure und die Entnahme von Schwefel und Eisen aus optischen Gründen, sind erlaubt.

6. Welchen Prüfungen wurde RHODIUS unterzogen und was sind die Inhalte der Zertifizierung?

  • Premiummineralwasser erfüllt strengere Anforderungen und durchläuft einen anspruchsvolleren Prüfprozess als gesetzlich für natürliches Mineralwasser und Trinkwasser vorgeschrieben.
  • Premiummineralwasser wird auf mögliche Schadstoffe und Rückstände getestet, die bei herkömmlichem Mineral- und Leitungswasser gar nicht erst überprüft werden (z. B. Süßstoffe, Pestizide & Arzneimittelrückstände)
  • RHODIUS bekennt sich klar zu sozial und ökologisch nachhaltigem Handeln in allen Unternehmensbereichen. Dies überprüft das SGS INSTITUT FRESENIUS anhand eines 97 Kriterien umfassenden und jährlich stattfindenden Audits. Im Vordergrund der ökologischen Prüfkriterien stehen der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen, umweltschonende Technologien und Herstellung der Produkte sowie die Klimabilanz. Die Prüfkriterien der sozialen Nachhaltigkeit umfassen neben guten und sicheren Arbeitsbedingungen, die Gesundheit und Partizipation der Mitarbeiter an Entscheidungsprozessen und insbesondere den Aspekt der im Unternehmen gelebten gesellschaftlichen Verantwortung.

In Bio-Qualität

Familie

7. Was bedeutet "Bio" bei Mineralwasser überhaupt? Ist nicht jedes Mineralwasser automatisch „Bio“?

Viele Verbraucher vermuten hinter der Bezeichnung „Bio Mineralwasser“ einen Marketinggag, aber der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil in 2012 Bedingungen festgelegt, unter denen die Bezeichnung „Bio Mineralwasser“ zulässig ist. Diese erfüllt RHODIUS!

  • In Bezug auf Rückstände und Schadstoffe muss Bio-Mineralwasser deutlich strengere und umfassendere Anforderungen als herkömmliches Mineralwasser erfülle
  • Bio-Mineralwasser muss umweltfreundlich hergestellt und abgefüllt werden – für herkömmliches Mineralwasser gibt es keine Vorschriften. 
  • Die Zertifizierung muss durch einen Verband nach sinnvollen und angemessenen Kriterien erfolgen. 

Der von SGS INSTITUT FRESENIUS erarbeitete Anforderungskatalog für Premium-mineralwasser mit Bio-Qualität orientiert sich an diesem Urteil.

So definiert das SGS INSTITUT FRESENIUS „Bio-Qualität“ als sogenannten ganzheitlichen Anspruch des Herstellers. Dies bedeutet, dass nicht nur das Produkt alleine betrachtet wird, sondern jegliche Stufe der Prozesskette, angefangen von der Gewinnung bis hin zum Vertrieb des Produktes. Hinzukommt die ökologische und soziale Nachhaltigkeit des Unternehmens.

Anforderungskatalog für Premiummineralwasser mit Bio-Qualität des SGS Instituts Fresenius

8. Warum steht „Bio“ denn nicht auf dem RHODIUS Etikett?

Sie haben gut aufgepasst! ☺️

Wir haben uns dafür entschieden, die Bio-Qualität von RHODIUS Mineralwasser nicht in den Fokus zu stellen. So ist „Bio“ in Bezug auf Mineralwasser nicht mit zwei Worten erklärt. Hier bedarf es einer ausführlichen Erläuterung

RHODIUS Mineralwasser zeichnet sich neben seiner hohen Mineralisierung durch einen ausgewogenen und harmonischen Geschmack aus. Dies möchten wir auf unseren Etiketten auf den ersten Blick hervorheben. Selbstverständlich erfüllt RHODIUS Mineralwasser alle Kriterien und ist vom SGS INSTITUT FRESENIUS als „Premiummineralwasser mit Bio-Qualität“ zertifiziert.

Anforderungskatalog für Premiummineralwasser mit Bio-Qualität des SGS Instituts Fresenius

Nachhaltigkeit bei RHODIUS

Wald

9. Was versteht RHODIUS unter "Nachhaltigkeit"? Ist RHODIUS nachhaltig?

Ein klares Ja! Die Region ist Unternehmensstandort und zugleich Heimat von RHODIUS Mineralwasser. Als Familienunternehmen in der 8. Generation denken wir langfristig. Entscheidungen werden nicht in Konzernquartalen, sondern für viele Generationen getroffen.

Nachhaltigkeit und deren Zertifizierung durch das SGS INSTITUT FRESENIUS sind für uns keine Momentaufnahme, sondern vielmehr ein fortlaufender Prozess.

Tropfen3b

Die Förderung und Entwicklung gesunder und motivierter Mitarbeiter

Tropfen2b

die Verringerung des CO2-Ausstoßes

Tropfen1b

sowie die langfristige Sicherung des Familienunternehmens als wichtiger regionaler Arbeitergeber

bilden die übergeordneten Nachhaltigkeitsziele von RHODIUS.

Diese Ziele splitten wir in zahlreiche Teil- und Bereichsziele. In jährlich stattfindenden Workshops hinterfragt jeder Mitarbeiter, wie er seinen individuellen Arbeitsalltag nachhaltiger gestalten kann. Jedes Ziel ist mit einer Kennzahl hinterlegt und wird jährlich überprüft. 

10. Was bedeutet „soziale & ökologische Nachhaltigkeit“?

Um die Anforderungen für die Auslobung „soziale und ökologische Nachhaltigkeit“ zu erfüllen, stellen wir uns jährlich einem Nachhaltigkeitsaudit des SGS INSTITUT FRESENIUS. Insgesamt werden 97 Kriterien überprüft, die sowohl eine nachhaltige Unternehmensstruktur als auch Nachhaltigkeit in einzelnen Unternehmensbereichen beleuchten.

Ökologische Nachhaltigkeit

Im Vordergrund der ökologischen Prüfkriterien stehen der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen, der Einsatz von umweltschonenden Technologien sowie die Klimabilanz des Unternehmens.

Soziale Nachhaltigkeit

Die Prüfkriterien der sozialen Nachhaltigkeit umfassen neben guten und sicheren Arbeitsbedingungen, die Gesundheit und Partizipation der Mitarbeiter an Entscheidungsprozessen sowie insbesondere die im Unternehmen gelebte gesellschaftliche Verantwortung.

Werfen Sie hier einen Blick in das Prüfprogramm für soziale und ökologische Nachhaltigkeit

11. Engagiert sich RHODIUS in der Region?

Die Region ist seit über 190 Jahren unsere Heimat, mit der wir eng verwurzelt sind. Gemeinsam sind wir groß geworden, daher liegt es uns sehr am Herzen unserer Heimat und den hier lebenden Menschen etwas zurückzugeben.

So unterstützen wir nach Kräften regionale Projekte in den Bereichen Sport, Kultur, Umwelt und Soziales. Neben langfristigen größeren Partnerschaften (z. B. Burgfestspiele Mayen) engagieren wir uns vielfältig bei kleineren Projekten und Aktionen, wie z. B. Tagen der offenen Tür, Sportturnieren und Theateraufführungen.

In Ihrer Nähe

Machen Sie RHODIUS Mineralwasser zu Ihrer Mineralienquelle! Finden Sie jetzt RHODIUS Mineralwasser in Ihrer Nähe: